Handy am Steuer im Auto: Immer wieder, hier Freispruch

19. April 2016 / Eintrag von Bernd Idselis

Handy am Steuer-mal wieder – War es wirklich ein Handy?

Handy am Steuer während der Autofahrt

Ein Betroffener wurde aufgrund einer geringfügigen Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt. Nun ja. Was aber schlimmer war: Auf dem Foto war zu sehen, dass der Fahrer irgend etwas, was aussah wie ein Mobiltelefon ( vielleicht ) , vor dem Gesicht, bzw. vor dem Mund hielt.

Er erhielt einen Bußgeldbescheid wegen Nutzung eines Mobiltelefones während der Inbetriebnahme eines Fahrzeuges iHv 60,00 € und einen Punkt eingetragen. Darüber hinaus 25,00 € wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung.

Nach Akteneinsicht und insbesondere nach Betrachten der Fotos, bestritt der Betroffene, das es sich um ein Mobiltelefon handelte, sagte aber auch nicht, was es denn sonst gewesen sein soll.

In der Hauptverhandlung über den Einspruch beim Amtsgericht wurden die Fotos durch das Gericht besonders in Augenschein genommen. Auch dort konnte nicht festgestellt werden, was für ein Gegenstand es gewesen sein könnte.

Der Vorwurf wurde insoweit fallen gelassen, es gab auch keinen Punkt.

Sie haben Fragen? Kontakten Sie uns! 04221 9166980

Aufrufe: 0